Wichtige Informationen für Interessenten

Kontakte

Kontakt Zucht
der Name BaBoTiTa´s Impressum Datenschutzerklärung

Wunsch=>Welpe=>Hund

am Anfang der Wunsch
die Entscheidung
Welpenzubehör
der erste Tag / Woche
erstes Lernen
die richtige Welpengruppe
Charakteren der Hunde
Erziehungshinweise
Regeln für zu Hause
Leinenführung. ruhiges Sitz
Kind und Hund

der Lagotto

Pflegehinweise
Rassestandard
das Wesen eines Lagotto
 HD - PennHip

Würfe
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z A2 #
in Erinnerung

Timo
Taisa
Silja
Baldo

diverse Dinge

 

 

 

 

Liebe Interessenten für einen Lagotti Welpen,

ich hoffe sehr, dass sie an ihren Züchter sehr große Ansprüche haben. Überlegen sie sich genau, ob sie sich einen Welpen aus einer zweifelhaften Zucht für wenig Geld kaufen, oder ob sie überlegen welche Kriterien sie an ihren Züchter stellen.

Das Beratungsgespräch

Jeder gute Züchter wird ihnen mit viel Geduld und Hingabe jede Frage beantworten und sie ausführlich über Lagotto typische Krankheiten informieren. Ich nehme mir dafür, wenn es ernst wird, für jede Familie 2 bis 3 Stunden Zeit. Es gibt keine Frage, die man nicht stellen kann. Informieren sie sich über die einzelnen Internetseiten über die Aufzuchtbedingungen oder fahren sie gleich einmal persönlich hin um sich alles vor Ort anzuschauen. Bei jedem ordentlichen Züchter sind sie da nach Terminabsprache herzlich willkommen. Bitte haben sie aber Verständnis dafür, dass man der hoch trächtigen Hündin kurz vor dem errechneten Termin möglichst kein Stress mehr machen will. Dann hat der Besuch auch noch Zeit, bis die Welpen geboren sind. Jeder Besuch bedeutet für noch nicht geimpfte Welpen immer ein kleines Risiko. Haben sie auch dafür Verständnis, wenn sie ihren schon vorhandenen Hund nicht mitbringen können. Alle erwachsenen Hunde leben bei mir im Rudel. Sie könnten von einem fremden Hund unschöne Dinge an die Welpen tragen. Wenn sie von einem Wurf noch keinen Welpen bekommen, dann bitte einen Besuchstermin für nach den Welpen vereinbaren. Alle anderen Termine sind für die Welpenkäufer reserviert.

Zucht nach den Regeln des VDH

Wir, als ordentliche Züchter nach den Regeln des VDH, werden aber auf der anderen Seite auch nicht jedem einen Lagotto anvertrauen. Mein Motto ist: es sind meine Babys und es bleiben auch ein Stückweit meine Babys. Was nichts anderes heißt, als das sie sich mit jeder Frage immer an mich wenden können und auch ich bei ihnen auch einmal nachfrage wie es denn mit dem kleinen Racker geht. Ansonsten vertraue ich gern meinem Bauchgefühl.

Der Welpenpreis im Winter

Der Welpenpreis beträgt 2.352,94 Euro zuzüglich der Mehrwertsteuer (19% = 447,06 Euro) Also: 2.800,00 Euro. Das Finanzamt möchte auch gern einen Betrag haben. Da komme ich leider nicht mehr umhin.

Der Welpenpreis im Sommer

Ab sofort gibt es einen Sommer-Wurf-Preis. Der Aufwand im Sommer, wenn die Welpen zu gegebener Zeit auch für viele Stunden draußen spielen können, ist geringer, als wenn man jedem Pipi hinterherwischen muss. Der Preis für Welpen bei der Geburt zwischen dem 01.03. und 31.08. eines Jahres beträgt ab sofort 2.100,84 Euro zuzüglich der Mehrwertsteuer von ( 19% = 399,16) Also: 2.500,00 Euro

Erläuterung zum Welpenpreis

Bitte haben sie Verständnis dafür, denn wir betreiben einen sehr hohen Aufwand um den Gesundheitszustand der eigenen Hunde mit vielen Gesundheitstests zu prüfen, geeignete Zuchtpartner auszuwählen und natürlich die Omas unter den Hündinnen in einem optimalen Wohlfühlbereich zu halten. Das ist zwar immer noch keine Garantie für einen absolut gesunden Lagotto, aber es minimiert das Risiko eines katastrophalen Gesundheitszustandes. Bitte bedenken sie außerdem, dass wir in der Zeit, in dem wir Welpen im Haus haben, keiner anderen Arbeit nachgehen können, also mindestens 2 bis 3 Monate für einen Wurf. Wir sind die ganze Zeit damit beschäftigt uns um die Sauberkeit, Prägung und ihre Besuche zu kümmern. Wochen und Monate vor der Verpaarung suchen wir uns einen geeigneten Zuchtpartner nach genetischen Merkmalen aus. Und wenn es sein muss, werden wir halbe Weltreisen unternehmen, um zu dem Wunschrüden zu kommen. Das ist der Unterschied zu einem Wurf, der in einem Schuppen zur Welt kommt, im Vorfeld nur minimale Untersuchungsergebnisse der Hunde vorweisen kann und sie sich vielleicht sogar noch selber um die Grundimpfung und den Chip kümmern müssen. Nicht zu vergessen was im letzten Jahr alles enorm teuer geworden ist und auch in diesem Jahr bereits angekündigt sich noch verteuern wird.

unser Garten

Auch der Corona Schutz unserer Welpenkäufer liegt uns sehr am Herzen. Aus dem Grund haben wir uns zu einer Investition entschlossen, einen großen Pavillon anzuschaffen damit wir Besuche und die Abgabe nach draußen bei jedem Wetter verlegen können.

Da wir ja nun offensichtlich Corona hinter uns lassen konnten, steht der Pavillon nun für schönes Wetter und angenehmes Sitzen zur Verfügung.

Reservierung eines Lagotto Welpen

In der Regel hat jeder Züchter eine interne Informationsliste und eine Vorreservierungsliste. Die meisten Züchter werden diese Liste nicht veröffentlichen, damit Interessenten nicht von deren Länge abgeschreckt werden. Es wird nur ganz selten vorkommen, dass sie sofort einen Welpen bekommen können.Wenn sie sich sicher sind bei welchem Züchter sie einen Welpen haben möchten, dann können sie sich sicher gern mit ihm in Verbindung setzen. Sie werden dann sicher kurz über die Neuigkeiten zu gegebener Zeit informiert.

Wenn sie sich bei mir anmelden möchten, dann schauen sie doch kurz auf die Seite: Kontakt.

Welche Informationen sollte sie mit schreiben?

  • Name, Anschrift, Telefonnummer
  • Haben sie Kinder? Wie alt sind diese Kinder?
  • Was haben sie mit dem Hund vor (Familien-, Sport-, Therapiehund)?
  • Wie stellen sie sich die Charaktere des Hundes vor?
  • Wie lange müsste der Hund auch mal allein bleiben?
  • Wie wohnen sie? (bei größeren Städten müsste ich die Welpen vorbereiten, da wir eher ländlich wohnen)
  • Wenn Mietwohnung: haben sie das Einverständnis des Vermieters?
  • Haben sie schon Hundeerfahrung?
  • Lebt noch ein Hund mit im Haushalt? Beschreiben sie bitte die Charaktere.
  • Haben sie vor zu züchten?
  • Wenn es dann noch grundsätzliche Fragen gibt, werde ich mich bei ihnen melden. 

    Mit erfolgreichen Deckakt werde ich die Vorreservierungsliste eröffnen. Diese ist für beide Seiten unverbindlich. Wenn sie sich in mehrere Listen verschiedener Züchter eintragen lassen (was ich durchaus verstehen kann), sollten sie mir Bescheid geben und mit offenen Karten spielen. Damit kann ich viel besser planen. Wenn die Welpen dann geboren sind und ich sie benachrichtige, dann sollten sie sich entscheiden woher sie einen Welpen bekommen möchten. Ein nicht Bescheid geben werte ich als Unaufrichtigkeit. Unaufrichtige Menschen sollten keinen Hund erziehen. Bitte bedenken sie ihre Ansprüche an uns Züchter. Sie würden sicher auch kein Verständnis für Verschweigen oder Unaufrichtigkeiten über ihren zukünftigen Welpen haben.  

    Der Ultraschall

    Mit dem 32 bis 34 Tag der Trächtigkeit wird ein Ultraschall gemacht. Damit wird alles schon etwas greifbarer, sprich sicherer. Ein Bild lasse ich nicht mehr machen, da sich alle Ultraschallbilder fast 1:1 ähneln und man als Laie kaum was erkennen kann. Mit der Untersuchung kann man schon (noch etwas ungenau) aber immerhin sagen, ob und ca. wie viele Welpen von der Hündin angelegt worden sind. Manchmal verstecken sich aber die Fruchthüllen hinter Darmschlingen, so dass man sie nicht sehen kann und manchmal hat man ein Echo auf dem Schirm und sieht Welpen, die es nicht gibt. Also, sicher ist da gar nichts. Hier mal ein Ultraschallbild. Die schwarzen Kreise sind angelegte Welpen in einer Fruchtblase. 

    Über die Geburt und den Geburtsverlauf werden sie von mir ausführlich informiert. Die ersten 2 bis 10 Tage sind noch kritisch. Auch da können noch Dinge auftreten, die es einem Welpen unmöglich machen zu überleben.

    Erster Besuchstermin

    Wenn aber alles nach der Geburt in Ordnung scheint, können sie uns ab dem 3. Tag nach der Geburt besuchen. Bitte beachten sie aber, dass es bei mir ein Verbot des Anfassens gibt. Das ist so lange gültig, wie die Welpen noch Augen und Ohren geschlossen haben. In dieser Zeit sind sie sehr empfindlich gegenüber allen bakteriellen- und viralen Einflüssen von Außen und keiner kann wollen, dass da etwas vermeidbares passiert. Beachten sie ebenso, dass das Tragen von Straßenschuhen im Welpenzimmer nicht erwünscht ist. Sie bekommen von mir Besucherhausschuhe oder gehen mit ihren Strümpfen ins Zimmer. (Ich erwähne das deshalb extra, weil sich so mancher schon über diverse Löcher geschämt hat. Ich versichere aber, dass das keinen Einfluss auf eine Entscheidung von mir hat.)
    Bevor ich die Welpen dann zuordne, sollte ihr ersten Besuch schon gewesen sein, also bis ende der 5. Woche spätestens. Nehmen sie sich für diesen ersten Besuch 2 bis 3 Stunden Zeit. Wir werden bei einer Tasse Kaffee über alle ihre Fragen sprechen, ich werden ihnen die Abkürzungen in der Ahnentafel z.B. HD, PL, JE und so weiter erklären und wir werden die erste Futterbestellung besprechen. Ca. 2 Wochen vor Abholung werde ich diese - sofern sie keine Änderungswünsche hatten, dann auslösen. Damit bekommen sie dann alle erforderlichen Daten weitere Bestellungen selbst zu tätigen. Sehr bewährt hat sich das Futter von Reico Vitalsysteme als Trockennahrung und Belcando als Nassnahrung.

    Wie oft darf ich meinen zukünftigen Welpen besuchen?

    Einmal besuchen ist bei mir Pflicht. Auch wenn sie sehr weit her kommen, bestehe ich auf einen Welpenbesuch nach der Geburt und vor der Abholung. Es ist für mich wichtig sie kennen zu lernen und mir ein Bild von ihnen und ihrer Familie zu machen, um sie später darüber zu beraten, welcher Welpe mit welchen Charaktereigenschaften zu ihnen passen könnte. Ich werde mich zwar bemühen die Entwicklung der Welpen in Form von Fotodokumentationen für jeden nachvollziehbar zu machen, aber was man mit eigenen Augen gesehen hat wird man so schnell nicht wieder vergessen.
    Sie dürfen nach Absprache gern so oft kommen, wie sie es einrichten können. Sie können auch gern so lange bleiben, wie sie es möchten. Damit wir alle Zeit der Welt haben, möchte ich aber den Besuch auf eine Familie pro Tag begrenzen. Diese Aufregung reicht zu Anfang für die Hündin und auch für die Welpen und ich möchte mir viel Zeit für ihre Fragen nehmen können.

    Mitbringsel für den ersten Besuch

    Zu ihrem ersten Besuch möchte ich von ihnen eine Anzahlung von 1000Euro und eine alte kleine Decke (Decke, Handtuch, Kopfkissenbezug...) Irgendwas, was ich im Notfall auch mal bei 60° waschen kann.
    Die Anzahlung ist notwendig, da man im Laufe der ersten Wochen der Entwicklung schon eine Menge Ausgaben hat (Tierfutter, Leine und Geschirr, Tierarzt...) Natürlich wird der Betrag vom Gesamtbetrag abgezogen. Mit dieser Anzahlung wird aus ihrer Vorreservierung nun eine feste Reservierung.  Aber auch da behalte ich mir bei massiven Unstimmigkeiten noch einen Rücktritt dieser mündlichen Zusage vor. Das würde zum Beispiel passieren, wenn ich merke, dass sie nicht ehrlich zu mir waren. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, ist aber schon so passiert und deshalb finde ich das doch erwähnenswert.
    Eine kleine Decke hat sich als sehr hilfreich für die ersten Nächte - manchmal auch für die Rückfahrt erwiesen. Ich lege sie für mehrere Tage zu allen Geschwistern und so nimmt die Decke die Gerüche auf. Das beruhigt ungemein. Die Decke sollte keine Franzen und Knöpfe haben und auch - wenn Kissen, kein Innenleben aus Kunststofffasern. Sie glauben gar nicht, wie erfinderisch Welpen sind und wie viel Schaden die kleinen Milchzähnchen anrichten können.

    Der Vertrag

    Selbstverständlich bekommen sie von mir einen Vertrag. Das gibt Sicherheit für beide Seiten. Ich schicke ihnen den zukünftigen Vertrag per Mail zu. Sie können sich nun in aller Ruhe mit diesem Vertrag beschäftigen und wir können noch eventuell auftretende Fragen im Vorfeld klären und nicht erst bei Abholung, wenn der Vertrag dann verbindlich unterschrieben wird. Sie müssen den Vertrag auch nicht ausfüllen, das mache ich hier.

    Welcher Welpe wird es sein?

    Darf ich mir den Welpen uneingeschränkt aussuchen? Jein. Bei mir werden die Welpen erst mit der ca. 5. Woche verteilt. Bis dahin kann ich schon einige für sie wertvolle Aussagen über die Charaktereigenschaften machen und wir können gemeinsam besprechen, ob dieser zu ihnen passt und sie sich das vorstellen können. Ich sehe Tag täglich auf dem Hundeplatz was passiert, wenn beides nicht zueinander passt. Vertrauen sie mir da einfach. Aber sie können mir - nein - sie sollten mir mindestens 2 Favoriten nennen. Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass zu hohem Prozent einer passt.
    Ich werde aber in keinem Fall einer eher ruhigen Person ein Temperamentsbündel in die Hand drücken, nur weil die Farbe oder das Geschlecht der ursprünglichen Vorstellung entspricht. Glauben sie mir, wenn man kurz vor dem Nervenzusammenbruch steht, ist die Farbe oder das Geschlecht absolut nicht mehr wichtig. Man will den Hund nur noch los werden. Genau das möchte ich vermeiden. Auf Wünsche das Geschlecht betreffend werde ich gern eingehen. Auf Wünsche der Farbe der Welpen aber nicht. Ich habe es selber erlebt, dass der Lagotto im Laufe seines Lebens seine Farbe mehrmals ändern kann.